Kursablauf

Kursablauf

Kursablauf

Die Kurse auf Hof Hohenholz sind für bis zu 6 Teilnehmer mit ihren Pferden vorgesehen. Schulpferde können nach Absprache gestellt werden, und bei allen Kursen besteht die Möglichkeit, als zuschauender Teilnehmer dabei zu sein.
Wir unterscheiden zwei Kursformen bezüglich des Ablaufs.
Bei den Kursen, die morgens beginnen, ist die Anreise der Teilnehmer mit Pferd für den Tag vor Beginn des Kurses zwischen 17 und 19 Uhr geplant, bei den Kursen, die nachmittags beginnen kann am ersten Kurstag angereist werden. Bei Abweichungen bitten wir, die Ankunftsuhrzeit mit uns abzusprechen.
Der erste Tag des Kurses beginnt dann entweder um 9:30 Uhr oder bei der anderen Kursform um 15 bzw. 17 Uhr mit einer Vorstellungsrunde.
Danach beginnt der praktische Teil, bei Reitkursen treffen sich die Zweibeiner gemeinsam in der Halle, beim Bodenkurs kommen die Pferde nacheinander dran.
Die tägliche Mittagspause ist zwischen 12 und 14:30 Uhr geplant. Im Kurs gefilmte Videoaufnahmen werden gemeinsam besprochen.
Tagsüber steht für die Kursteilnehmer ein Aufenthaltsraum mit Teeküche zur Verfügung. Für Mineralwasser, frischen Tee und Kaffee ist bei uns stets gesorgt.
Es lohnt sich in der entsprechenden Jahreszeit trotz warmer Getränke, sich ausreichend gegen aufsteigende Kälte auszurüsten.
Die Kursteilnehmer und ihre Pferde haben meist gegen 17 Uhr Feierabend. Am letzten Tag, wird die Mittagspause verkürzt, damit sich nach einer Abschlussbesprechung alle ab 16 Uhr auf die Abreise vorbereiten können.
Je nach Kurs werden die Pferde in Gruppen oder einzeln gearbeitet (siehe Kursbeschreibung).
Die Pferde werden auf Hof Hohenholz in Außenboxen mit Paddocks untergebracht und von ihren Besitzern mitversorgt.
Die Unterkunft des Pferdes wird erst bei Kursantritt bezahlt.
Die zweibeinigen Kursteilnehmer übernachten in nahegelegenen Quartieren, deren Adressen wir auf unserer Webseite unter dem Punkt „Quartiere“ aufgelistet haben.